Medien und ich

Alex/ Oktober 7, 2012/ Allgemein, Medien

Wenn ich über diese Assoziation nachdenke, wird mir klar, das ich doch vergleichsweise viele Medien nutze, die andere in meinem Alter nicht oder nur wenig nutzen. Zum Beispiel bin ich kein Fan von diesen scripted-reality soaps, wie Frauentausch oder ähnliches. Meiner Meinung nach sollte man in diesen Zeiten etwas senden, dass mehr Wissen vermittelt. Ich will nun nicht Moralapostel sein und nur Bildungsfernsehen haben, aber mittlerweile senden die privaten Fernsehsender zuviel davon es wird den Zuschauern vorgegaukelt es sei alles real… Dem ist nicht so und leider wissen es nicht alle. Es wird nach Drehbuch gespielt, und “Pannen” gehören dazu. Damit liegt es auf der Hand, das man eigentlich den Zuschauer ziemlich veräppeln möchte. So nur mal kurz dazu. Außerdem gehören die Privaten jemanden, der natürlich immer möchte das Thema A, aber nicht Thema C besprochen wird. Dadurch kann eine indirekte Zensur entstehen. Bisher konnte ich sowas nicht beobachten und habe auch bisher nichts drüber gelesen das es sowas gab. Es liegt wahrscheinlich daran das viele Medien über sehr viele gleiche Themen berichten, nur auf ihre eigene Art und Weise.

Eine andere Sache ist zum Beispiel, das ich denke, das wenige in meinem Alter zum Beispiel sich freiwillig den Spiegel kaufen und wirklich darin lesen. Heute erst habe ich mir die 41/2012 (meine 2.Spiegelausgabe in Folge) gekauft, weil ich guten Journalismus unterstützen möchte und auch am Inhalt interessiert bin. Ein anderen Grund dieses Medium zu unterstützen ist der, dass vor 50 Jahren es die sogenannte Spiegelaffäre gab und Redakteure und Mitarbeiter sich gegen eine Zensur eines kritischen Artikels zu Wehr gesetz haben und auch Haft in Kauf genommen, um unabhängig zu bleiben und auch für die Pressefreiheit. In der Ausgabe 40/2012 gab es eine Beilage mit den Artikel aus dieser Zeit. Daran kann sehen wie zum einen trotz Beschlagnahmung/Sperrung des Verlagshauses weiter publiziert wurde und zum anderen wie zum diesen Zeitpunkt gute Artikel geschrieben wurden.

Ausser verschiedenen Printmedien, konumiere ich noch eine ganze Menge an OnlineInhalten. Hier ist es von Tag zu Tag unterschiedlich, was und wieiviel ich h interessiert lese. Zum einen unterschiedliche Blogs, zum anderen zeitnahe aktuelle Meldungen des Tages. Hier einen kurze Liste an lesenswerten Blogs und Onlinemedien:

Share this Post